SPEKTAKULÄRE KENTERUNG BEI DER SKB-FRÜHJAHRSREGATTA

Für ein spektakuläres Highlight der SKB-Frühjahrsregatta sorgten unfreiwillig Hans-Werner Möller (PYC) und seine Crew: Unter Spi machten sie mit dem gerade erworbenen 20er Jollenkreuzer ‚Lütte Käthe‘ südlich von Lindwerder einen kapitalen Sonnenschuss. Der Mast neigte sich bis zur Wasseroberfläche und das Boot kenterte komplett durch. Dies alles vor den Augen unseres neuen Regattawarts Ralf-Kiran Schulz, der mit der ‚Moni‘ dem Feld hinterher fuhr. Ralf rief die DLRG an, die auch erstaunlich schnell mit mehreren Motorbooten kam. Die Besatzung wurde unverletzt geborgen, der Jollenkreuzer aufgerichtet und nach Hause geschleppt.

Die Ergebnisse können als PDF-Datei betrachtet werden.

Die Fotos der SKB-Frühjahrsregatta 2015 sehen Sie hier