DONNERGROLLEN ÜBER DEM WANNSEE

Ein nicht vorhergesagtes Gewitter, pünktlich zum geplanten Beginn um 17:45 Uhr, verhinderte die Austragung der letzten Wettfahrt der Wannsee-Donnerstagsregatta 2015. Der Lauf wurde aus Sicherheitsgründen gar nicht erst gestartet und bei zum Teil heftigen Böen bis zu 36 Knoten flüchteten sich die TeilnehmerInnen in die sicheren Heimathäfen. Somit konnten insgesamt neun von zwölf Wettfahrten ausgetragen werden. Souveräner Gesamtsieger wurde Titelverteidiger Thorsten Seglitz auf Equinox. Die Plätze zwei und drei belegten Joachim Bersuch auf seiner sf 2 und Antje Henkel mit Daddeldu.
Mit mehr als 40 gemeldeten Booten aus 9 Vereinen hat sich die Wannsee-Donnerstagsregatta bereits in ihrem zweiten Jahr fest etabliert.
Die Ergebnisse können als PDF-Datei betrachtet werden.