"BEI VIEL WIND KANN JEDER SEGELN"

„Bei viel Wind kann jeder Segeln“ pflegte Manfred Curry zu sagen, wenn er bei guten Windverhältnissen eher im Mittelfeld einer Regatta landete. Flaute bis Leichtwind war seine Domäne und so hätte er bei der SKB-Frühjahrsregatta vermutlich seine wahre Freude gehabt. Bei schwachen, aber konstanten Winden siegte in beindruckender Manier Alexander Wanach (BYC) auf seiner H-Jolle Hula Hoop. Sehr erfreulich war das gute Abschneiden der vereinseigenen Boote: Hans-Jürgen Pollok auf der DA CAPO belegte den 2. Rang vor Norbert Dreifürst auf der vinho verde, der damit das Podium komplettierte.