SKB-TEILNAHME AN DER QUALIFIKATION ZUR 2. SEGEL-BUNDESLIGA

Vom 9. bis zum 11. Oktober fanden auf der Flensburger Förde vor Glücksburg die Qualifikationsregatten zur 2. Segel-Bundesliga 2016 statt. 58 Vereine aus ganz Deutschland waren angetreten, um einen der sechs freien Plätze in der zweiten Liga zu erringen, darunter auch die abgestiegenen sechs Mannschaften der 2. Liga 2015. Bei den Wettfahrt segelten jeweils sechs Boote gegeneinander, abwechselnd  J70 und B/one. Es wurden jeweils zwei Runden eines Up-and-Down-Kurses gesegelt. Jede Mannschaft nahm an sieben

DREI BOOTE FANDEN BEI DER SKB-HERBSTREGATTA NICHT DAS ZIEL

Vielleicht lag es am (vermeintlich) komplizierten Kurs, vielleicht an der eigenen Gedächtnisleistung – drei Boote segelten einen anderen wie den ausgehängten Kurs und fanden daher folgerichtig nicht ins Ziel. Bei idealen Witterungs- und Segelbedingungen (sonnige 23°C, Windstärke 2-3 im Mittel)  starteten 23 Boote zur Langstrecke Wannsee-Jungfernsee-Wannsee.

Seiten