Wannsee-Donnerstagsregatta | #1

Auftakt der Wannsee-Donnerstagsregatta

Das lange Warten hat ein Ende! Am Donnerstag, den 2. Mai wurde die erste Wettfahrt der Wannsee-Donnerstagsregatta 2019 angeschossen. Fast schon traditionsgemäß hat der SVAB die Wettfahrtleitung für die Auftaktveranstaltung übernommen und wurde vor eine nicht unbedingt einfache Aufgabe gestellt.

Bei 5 Bft bis zur Tonne 5

Der Wetterbericht versprach Böen von bis zu 7 Bft. Trotzdem fanden sich bei kühlem und etwas regnerischem Wetter 17 Boote an der Startlinie ein. Es empfing sie kräftiger Wind und so schickte Sebastian Beier das Feld über die Tonne 3 auf die lange Reise zur Tonne 5 und wieder zurück.
Nach fast 1 1/2 Stunden kam das erste Boot ins Ziel, das letzte nach etwas mehr als 2 Stunden. Da schmeckten die Würstchen und das Bier noch einmal so gut.

VSaW-Teams dominieren

Tagessieger nach berechneter Zeit wurde Günter Kring (VSaW) auf seiner Soling, vor Thorsten Seglitz (SVAB) mit der Equinox und Martin Bruhns (VSaW) mit der JK28.
Am Donnerstag, 9. Mai geht es mit der zweiten Wettfahrt weiter, die Wettfahrtleitung übernimmt diesmal der AIYCB.
Veröffentlicht am: 
Samstag, 4. Mai 2019