Wannsee-Donnerstagsregatta #11 | Viel Wind am Donnerstag

Beim Start der vorletzten von 12 Wettfahrten der Donnerstagsregatta am 5. September wehte es zunächst mit vier, in einzelnen Böen sogar mit sechs Windstärken. Unser Wettfahrtleiter Ralf Kiran Schulz konnte 21 Boote auf eine lange Strecke schicken. Das Ziehen der Spinnaker oder Gennaker wurde zur Mutprobe. Die Damencrew unseres Vereinsboots vinho verde (Eva Geiger, Sigrid Klug und Katrin Ranger) verzichtete auf den blau-weißen Spi. Den hätten sie zum Schluss aber gut gebrauchen können, als der Wind ganz deutlich nachließ. Mit dem 12. Platz konnten sie unter den Bedingungen aber zufrieden sein.
Es siegte Thorsten Seglitz (SV Alsen Berlin) mit einem Katamaran vor Günther Kring (Verein Seglerhaus am Wannsee) mit einer Soling und einer J70 mit Jost Haberland vom SC Ahoi am Steuer. Vierter und damit bestes SKB-Boot wurde die Crew Norbert Dreifürst, Malte Diesselhorst, Oliver Michel und als Gast Ivo Hosman aus den Niederlanden mit der J80.

Zum Ergebnis: Download

Veröffentlicht am: 
Freitag, 6. September 2019